Freitag, 6. Juli 2012

Rubbel die Katz´, nein den Buchstaben

Gestern in einer kurzentschlossenen „Hilfe, ich muss irgendwas schnell selber machen, hab aber eigentlich gar keine Zeit"-Aktion habe ich endlich die Schütten in unserer neuen/geerbten Küche bestückt und vor allem mit Rubbelbuchstaben (eine meiner großen Lieben!!!) versehen.
 Räumen gerade um, streichen etc. Das ist zwar fein (wenn auch nicht ganz so fein wie wenn wir eine neue Wohnung finden würden), aber zeitlich eher unpassend, da ich ja lernen muss wie Berserker und das lässt sich zwischen Kartons, Kram, Farbe und vielen Umräumideen und -aktionen eher mäßig bewerkstelligen. Naja, ist ja noch mehr als eine Woche bis zur Matheklausur und fast noch eine ganze bis zur EWS-Klausur. Also, ran an den Speck, äh, den chineschen Restsatz. Wer sich ein bisschen gruseln will, darf gerne mal klicken! Hätte das eure Grundschullehrerin gekonnt? ;)
Herzliche Grüße vom FROLLEINschnieke

Kommentare:

  1. Hallo liebes Frollein ;) Vielen Dank für deinen Kommentar! Den Teppich habe ich hier in Kanada gekauft, ich weiss leider nicht mehr genau, wie der Shop heisst. Aber ähnliche Teppiche findest du bei hay (dänische Firma)...leider ist der seeehr teuer bei denen. Gib sonst einfach mal bei Google "felt ball rug" ein, oder bei Pinterest...vielleicht wirdst du dann fündig ;) Viel Glück bei der Suche und lg, Julia

    AntwortenLöschen
  2. ohh gott algebra^^

    aber die schütten sehen hübsch aus!!viel glück beim lernen und der anstehenden prüfung!

    AntwortenLöschen