Freitag, 14. August 2009

Schrägbandproduktion

Ich jammere innerlich sehr sehr oft rum à la „oh, ich brauch noch den Stoff, jenes Band, diesen Knopf ..." und dachte mir dann gestern Abend, dass ich Schrägband (was ich nicht habe) doch auch aus meinen Vorräten produzieren kann. Von dem Vichy-Stoff besitze ich eh nur einen breiten Reststreifen, der nicht wirklich für eine Klamotte mehr reicht. Also, schnipp-schnapp, stichel-stichel, bügel-bügel, wickel-wickel ...
Dieser ausführliche und überaus interessante :) Post wird bis zur nächsten Woche auch der letzte bleiben, da ich heute Abend konzerttechnisch unterwegs bin und am Wochenende gar nicht in der Nähe meiner Nähmaschine ... 

Wünsche euch allen (mindestens 13 :) ein wunderbares Wochenende! Lasst es euch gut gehen!
FROLLEINschnieke
P.S.: Das rosane ist übrigens eine Ex-Karteikarte ...

Kommentare:

  1. hübsche karteikarte :) ich sehe, wir haben da ein ähnliches system :) du könntest mir aber mal erklären, wie man schrägband macht... das wird sicher mindestens genau so interessant :-))

    ein wunderschönes und sonniges wochenende wünscht dir
    deine Stephi

    AntwortenLöschen
  2. Juhu, wie man Schrägband macht? Ist ganz einfach. Könnte auch ein Tutorial machen, es gibt aber schon so nette im Netz:
    http://carlchen-carlchen.blogspot.com/2009/01/anleitung-schragband.html
    Den Schrägbandformer brauchst Du aber nicht zwingend, ist halt etwas mehr Arbeit, das Band beim Bügeln selber zu falten und zu halten ...
    Viel Spaß bei der Schrägbandproduktion!
    Beste Grüße, FROLLEINschnieke

    AntwortenLöschen
  3. Oder auch dieses Tutorial hier ist super!
    http://www.farbenmix.de/de/schraegband-herstellen.html

    AntwortenLöschen