Dienstag, 21. August 2012

Umfrage

Tag zusammen, lange nicht gelesen.
Aber es tut sich was. tut es sich ja immer.

Ihr könntet mir helfen.
Kann sein, dass gar nichts draus wird, die Idee grundsätzlich doof ist oder erst in einem Jahr wirklich aktuell wird, aber meine Frage lautet trotzdem heute schon:

Harold und Maude
oder
Der Fänger im Roggen?

Klar fragt ihr euch, ja was denn? Welches ist die bessere Geschichte? Welche hat mich mehr beeindruckt? Welche Protagonisten haben mich mehr bewegt? Whatever?
Es wäre super, wenn ihr euch auch einfach so ins Blaue entscheiden könntet. Super gerade zu.
Auch wenn ihr evtl. erst in einem Jahr erfahrt, was es mit der Frage auf sich hatte.
Ach das alte FROLLEINschnieke macht wieder Versprechungen. Ich sag nur: echt jetzt.
Wenn es gar nix wird, erzähl ich es euch trotzdem.
Ach so: sooooo spektakulär isses jetzt auch nicht ;)

Ach so: besitze zwar die Buchvorlage zu Harold and Maude, hab aber auch „nur" den Film gesehen. Okay, einen Film mit einem Buch zu vergleichen ist zugegebenermaßen schwierig. Konzentriert euch auf die Story :)

Grüüüße!

Kommentare:

  1. Von den Beiden hab ich nur den Fänger im Roggen gelesen, den dafür mehrfach und in mehreren Sprachen-ich liebe diese Geschichte. Alles gute für das geheimnisvolle Projekt, ich bin gespannt und warte auf die Lüftung des Geheimnisses! Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Da sag ich ganz klar: Harold and Maude! .. für was auch immer. Ist einfach die bessere Story.

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich gebe eindeutig Harold und Maude meine Stimme - beim Fänger im Roggen hab ich mich während des Lesens so oft über diesen schrecklich dummen Schnösel geärgert.
    Harold und Maude sind beide einfach rundum cool und so herrlich schräg, dass Maude mein ganz persönliches rolemodel ist.

    AntwortenLöschen
  4. Harold & Maude – ich hab den Fänger einmal auf Englisch und dann noch einmal auf Deutsch gelesen, aber so warm werd ich mit dem nie werden...

    AntwortenLöschen