Samstag, 11. Februar 2012

Haarige Angelegenheit ...

... oder: von der Katze, über einen Affen zum Fuchs.
Nachdem das dawanda-Kleid wohl nicht geeignet ist und sich darüber leichter Frust breit machte, habe ich jetzt quasi 2 Tage mit der Maske verbracht. Das bestellte Kunstfell ist ... langhaarig, wie lang, war mir nicht ganz klar.
Über die Katzenmaskenbasis ...
...mit viel Papiergefrickel ...
... entenartigen Moosgummizwischenständen ...
... viel Getacker ...
... dann die Ohren ...
... zum ersten Mal Haare kleben ...
... und ein bisschen stutzen ...
... dann wurde es ernst ...
... kurze Schnurrhaarfarbkorrektur (Entspannung) ...
... ein weißer Bart ...
... mit Fuchsgesicht :)
Fertig ist das gute Stück noch lange nicht. Es graut mir noch vorm Haare schneiden, denn die Augen müssen freigelegt werden, auch die weißen Haare und die Ohrhaare müssen gekürzt werden, aber ich weiß noch nicht, wie ich das fransig und nicht so gerade abgesäbelt hinbekommen soll. Dann noch die Schnauze aufkleben, hinten irgendeinen Gummi dran, evtl. noch Augenbrauenartiges, die Klebelöcher beheben etc.
Und was zieh ich an? Keinen Plan bisher.
Wird sich finden.
Beste Grüße, schönen Abend!
Das FROLLEINschnieke

Kommentare:

  1. Na wenn da mal kein Kölscher Karneval im Spiel ist! Absolut perfekt bis hierher und darum wird sich sicher auch noch ein toller Rest drum rum entwickeln. Freu mich schon, das zu sehen!!
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  2. Ey das sieht doch schon total super aus! Los, nimm mal so eine Rasierklinge, machen doch die Frisörinnen auch imemr so - ritsch, ratsch überalle in bissel ab und PERFEKTO!!! :D

    Ich drück dir die Daumen!!

    AntwortenLöschen
  3. das sieht aber schon sehr fuchsig aus!!! Respekt! Den Rest schaffst Du auch noch!

    AntwortenLöschen
  4. WOW! Bin sehr neidisch ;-)
    Lieben Gruß von einer Füchsin

    AntwortenLöschen