Dienstag, 18. September 2012

Daumen drücken, beten, Kerze anzünden, positive Gedanken was euch einfällt ;)

Schon wieder seit längerem Schweigen im Walde im Hause Schnieke. Das hatte natürlich seinen Grund, denn morgen ist meine erste Exemansprüfung und zwar in Mathe. Das dazugehörige Mantra der letzten Tage heißt „Mut zur Lücke/man kann nicht alles können." oder auch „Ich schaffe das!"
Um viertel vor neun, also 8:45 Uhr geht´s los und dauert (denke dann ab 9 Uhr, vorher wahrscheinlich Aufklärung über Rechte, den Umgang mit Pfuschzetteln und die Toilettengangregelung) 4 (!) Stunden. Es geht um Elementare Zahlentheorie und Apsekte der Mathematikdidaktik. Klingt übersichtlich, ist es aber nicht ;)
Hier wird es geschehen:

Bilder: uni-koeln.de
Bin für jeden zusätzlichen Daumen und Gedanken dankbar :)
Setze mich also wieder dran und bin heilfroh, wenn es in 24 Stunden „schon" vorbei ist.
Und danach habe ich den bisher längsten Friseuttermin meines Lebens: 3 Stunden, in denen die Haare abgeschnitten werden und noch so einiges passieren wird.
Ein großer Tag also morgen, so oder so.
Lasst es euch gut gehen!
Beste Grüßevom FROLLEINschnieke

Kommentare:

  1. oh wow. dann drücke ich mal daumen. und bin gespannt, was der friseur alles mit dir anstellt!

    AntwortenLöschen
  2. ich drücke mal feste!!!!!
    toi toi toi
    DU SCHAFFST DAS!!!!!!
    GGGLG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir ganz feste Daumendrück für morgen. Du schaffst das.
    AlLes Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ToiToiToi!! Ich denke fest an dich und hoffe, wir bekommen was vom Friseurtermin zu sehen!
    Herzlich, Juli

    AntwortenLöschen