Freitag, 22. Januar 2010

UFOs und Buddhas :)

Diese Tasche (gekauft!) habe ich schon vor langer Zeit mit einem Buddha geschmückt. Dieser stammt von einem Shirt, das ich sehr mochte, das aber irgendwann in der Form verzogen und zu klein war. Ausgeschnitten, aufgenäht.

Und dies ist die Vollendung eines ewigen UFOs:
Mein Dad hat den Schrank gebaut, schon Jahre her, erst war es mein Kleiderschrank. Die Rahmen in den Türen waren immer mit dunklem blauen Stoff bespannt, was ich schon lange ändern wollte und jetzt im Zuge meiner Homeoffice-Einzug-Umräum-Ausmist-Aktion endlich getan habe.
Habt einen schönen Tag! Später vielleicht noch etwas von der Patentantentaschenfront (Zungenbrecher).
Das FROLLEINschnieke

Kommentare:

  1. die farbe steht dem schrank recht gut!!! :))
    lg,maria

    AntwortenLöschen
  2. Mönsch, das sieht super aus, FROLLEINschnieke! Gute Idee, schön bunt und passend zum Neuanfang!
    Liebe Grüße aus dem grauen Westen ins schöne N****s (da wohnst du doch, ne?)!

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, ich meine doch N****s in K**n :-) Stadtteil und so.

    AntwortenLöschen