Sonntag, 17. April 2011

Die Hose

Waren heute den ganzen Tag unterwegs und eben sind im letzten Licht die etwas unscharfen Fotos (mit unpassendem Oberteil) entstanden:
Naja, figürlich nicht gerade vorteilhaft. Ich mag den Stoff und bin ein bisschen stolz auf den Zuschnitt des Stoffes mit der Borte oben am Hosenbund:
Mit Taschen und von der Seite auch schon vorteilhafter :)
Und Gerüsche am Bein.
Das ist sie. Die Debüt-Hose. Bin gespannt, ob sie dem Alltagstest stand hält.
Es grüßt, wünscht Spaß beim Polizeiruf (ich lese derweil noch ein paar Unitexte) und eine großartige kommende Woche: das FROLLEINschnieke
P.S.: Danke für eure lieben Kommentare!!!

Kommentare:

  1. Absolut TOPP! Ja, prima, jetzt, wo ich die Hose mal außerhalb der Zeitschrift gesehen hab, näh ich sie mir auch ;)

    Danke

    AntwortenLöschen
  2. wow, die ist echt gut geworden! und das mit der borte oben passt genial. ich mag den stoff auch, aber das wird sicher schwierig zu kombinieren, oder hast du viele schwarze oberteile dazu? jedenfalls meinen glückwunsch zum abgeschlossenen nähprojekt! :)

    AntwortenLöschen
  3. also ganz ehrlich: das sieht HAMMERMÄßIG aus - und mit deiner klasse figur wirkts auch nicht unvorteilhaft. ehrlich! ich könnts nicht tragen. ich hab ein zu gebärfreudiges becken ;)

    TOLL!

    AntwortenLöschen
  4. wow - super geworden!
    Lob: für den Hosenbund.
    Und wenn das figürlich unvorteilhaft ist, dann finde ich es sehr sozial von dir die Hose so zu tragen, denn anderenfalls würdest du dann figürlich vermutlich alle anderen Frauen in den Schatten stellen. - womit ich meine: figur sieht gut aus. Hose auch.

    AntwortenLöschen