Sonntag, 6. Februar 2011

Immerwieder sonntags

Guten „Morgen"!
Kurz aus den Matheunterlagen aufgetaucht, der Wochenrückblick mit der positiven Brille: muss sagen, diese Woche kein leichtes Unterfangen.
Allerdings waren die 7 Tage von netten Besuchen „eingerahmt": Montag/Dienstag Besuch aus dem fernen München (mit vielen Hochzeitsinfos im Gepäck!) und Patenkindbesuch (plus Patenkindmama :). Letzterer begleitet durch einen großartigen Besuch (stilistisch nicht sehr ausgewogen, etwas viel Besuch, FROLLEINschnieke) eines Kindertheaterstücks „Käpt´n Sharky" (ich hatte mehr Spaß als die Kinder, glaube ich, es war SO LUSTIG!). Zwar hat der Kleine mich erstmal zwei Stunden nahezu komplett ignoriert (d.h. nicht kommuniziert, höchstens über seine Mama), in der letzten Stunde aber dann doch festgestellt, dass ich „ja seine Patentante und gar nicht sooo doof bin" und wollte dann auch nicht wieder weg.
Aber da die alte Tante eben eine alte Grundschultante werden will und dazu in der Domstadt ein fundiertes Studium der (für mich!) höheren Mathematik* gehört und dies ja (hatte ich das schon erwähnt? ;) morgen erfolgreich abgeprüft sein will, ging dann das Lernen doch am Ende vor! Aber es war eine nette Ablenkung und Entspannung!
Liebe Grüße, einen schönen Sonntag und einen guten Start in Woche 6!
Also von 9 bis 12 Uhr die Mathe-Daumen drücken und ab 15:15 Uhr die Zahn-Daumen!
*P.S.: Rechnen mit Restklassen, vollständige Induktion, diophantische Gleichungen, Rechnen in g-adischen Systemen, Relationen, Funktionen, Primfaktorzerlegung, ggT, kgV etc....
Na, sagt euch das was?

Kommentare:

  1. Induktion.... das ist doch was mit Kochen?? Oh ich hasse Mathe und drücke alle meine Daumen!

    glg
    claudia

    AntwortenLöschen
  2. das klingt ja gruselig! also das mathezeug... ich drück dir ganz doll alle daumen!!! auch für die zähne ;) also tschakka, du schaffst das!

    AntwortenLöschen
  3. ich drück ganz ganz fest...
    lg emma

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann dich sooo gut verstehen! Ich musste mich auch durch das Mathestudium kämpfen und es war ein wirklich steiniger Weg, aber als ich es dann geschafft hatte - oh mann, ich hätte platzen können vor Stolz! Dieses Gefühl wünsche ich dir auch :)
    Drück dir ganz doll die Daumen und wünsch dir viel Erfolg!
    LG, Caro

    AntwortenLöschen