Donnerstag, 18. August 2011

Da die Auflösung nicht so spannend ist, dass sie alle von den Sitzen reißt, hier isse:
„Direktsaft - Hergestellt aus fränkischen Streuobstbeständen. Köstlich erfrischend, pur oder als Mixgetränk, zu jeder Gelegenheit, für die moderne Jugend (hörthört!), Sportler, Autofahrer (aaahhh, Autoreifen --> Autofahrer, sprich alkoholfrei) und Manager." (schlecht zitiert, bzw. inkorrekt)
Interessant finde ich die Zielgruppeneingrenzung. Für „ältere" Frauen (bzw. die über 30, also ich), so sie kein Auto fahren (das tue ich nur selten), ist der Saft wohl nix. Manager prosten der modernen Jugend hingegen gerne mit dem fränkischen Direktsaft zu! Und fahren dann mit dem Auto zum Sport. Oder so ähnlich. Na denn: Viele Grüße nach Franken!
Das FROLLEINschnieke

Kommentare:

  1. jetzt fühl ich mich echt uralt und extremst ausgegrenzt :o( aus protest trink ich jetzt nur noch O-Saft . SOOOOO :o)

    AntwortenLöschen
  2. :D Witzig! Du, ich hab dich nicht vergessen ... ich werd dir den Stoff am Wochenende mal eintüten ... war grad etwas stressig (Vorbereitungswoche ... uuurgs) - wieviel möchtest du denn eigentlich/ brauchst du?

    LG, Jenny

    AntwortenLöschen