Dienstag, 11. Oktober 2011

Merke

Mit Menschenallergie (puh, klingt extrem verschroben!) ist nicht gut studieren (aber bloggen ;).
Also, schleunigst sensibilisieren (so heißt es doch bei Heuschnupfen) oder heilen, denn sie sind nun mal überall.
Ich mag die Menschen grundsätzlich (okay: Liedtextzitat, wer´s kennt, ohne Suchmaschinennutzung, ist (m)ein Held „ich habe nichts gegen Menschen als solche, meine besten Freunde sind welche"). Aber stääääändig so viiiiiiiiele finde ich extremst anstrengend.
Wohlgemerkt: es ist der zweite Unitag und ich werde Lehrerin.
Hm (ins Grübeln komm) ...
Herzlichste Grüße an alle Menschen da draußen vom FROLLEINschnieke
Das Lied heißt „Penismonolog" (zu hören hier, schlechte Qualität) und ist von Blumfeld. Die hatten auch so nette Titel wie „Pickelface is back in town"
Was hab ich sie geliebt, bevor sie ... aber das ist ne andere Geschichte.

Kommentare:

  1. liebste frolleinschnieke,
    dein post spricht mir ja sowas von aus dem herzen. (ich arbeite im einzelhandel ... )
    und ich freu mich deine heldin zu sein ;))

    AntwortenLöschen
  2. Dat wird, Frollein Schnieke - meist sind doch nur die Einführungsvorlesungen so voll - zumindest bei uns.
    Ansonsten viel Spaß... ich hab's bald geschafft :)

    Gruß Lienchen

    AntwortenLöschen
  3. das ist anders. als lehrerin bist du ja der boss und hast die chance, dass aus den kindern mal bessere menschen werden ;) ich kenn das lied zwar nicht, aber stimme trotzdem zu! war heute auch an der uni und in der stadt und hab jetzt wieder genug von den leuten...

    AntwortenLöschen
  4. Antwort ;)
    München - aber schon seit Jahren, hab mal eben 2 Kinder dazwischen geschoben :D

    Dir auch viel Kraft und Erfolg!!

    AntwortenLöschen
  5. hihi, dann studier mal in schneeberg im erzgebirge, da gibt's nicht so viele menschen. (; danach bin ich immer glücklich, wieder in leipzig zu sein am wochenende...

    AntwortenLöschen