Donnerstag, 23. Juli 2009

Eine Nichtentischdecke

Habe meiner Nichte dieses Kinder-Geschirr geschenkt. Ich glaube, sie fand es ziemlich gut, besonders als wir rausfanden, dass man ja mit ihren Fische-Angel-Spiel-Magnetangeln auch zumindest die kleinen Tassen und Untertassen „herbeiangeln" kann! 
Jetzt möchte ich ihr eine passende Tischdecke für ihren bald rot/weiß gedeckten Spieltisch nähen. Eine Kombi aus folgendem:
Ich werde berichten ...

Am übernächsten Samstag nähen wir mit unserem „Nähkränzchen" 6 Stunden am Stück, sehr grandios, ich freu mich schon!
Dann werde ich das schwarze Leinenkleid mit den Vögelchendetails hoffentlich vollenden (und muss nicht mehr aus Verlegenheit Tischdeckenpläne posten :)!

Habt einen guten Tag!
FROLLEINschnieke

Kommentare:

  1. schau mal: http://naehen-mit-frieda.blogspot.com/
    ich hab da was für dich :-))

    AntwortenLöschen
  2. Ein Nähkränzchen - das ist ja eine tolle Idee! Sowas hätte ich auch gerne hier in der Nähe!

    Viel Spaß dabei und gutes Gelingen des Kleides!
    (Auch wenn ich glaube, dass die Nichtentischdecke sehr, sehr niedlich wird!!)

    Schöne Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das „Nähkränzchen" ist eigentlich ein Nähkurs, aber vom Wesen her doch etwas anders, klein, mit 4-6 netten Damen plus „Lehrerin"... Wo in NRW bist Du denn, Frau Schmitt?
    Ab und an treffe ich mich aber auch mit einer Freundin zum Nähen und das ist dann sehr „kränzchen"haft. Würde sowas hier http://nahcafe.wordpress.com/ aufziehen, aber leider fehlt mir definitiv die Zeit und ich glaube auch noch ziemlich viel Know-How dazu ...
    Vielleicht einfach ohne Kohle, alle können was, keiner ist perfekt und jeder hilft jedem und es gibt vielleicht ein Thema wie „Sporttasche" oder „Sommerkleid"?! Mal sehen :)

    AntwortenLöschen