Montag, 20. Juli 2009

Scherengarage – das vorläufige Finale

Vielleicht könnt ihr euch erinnern, dass ich hier erste Versuche zur Fertigstellung einer „Scherengarage" unternommen habe ...
Nun, am Wochenende hab ich mich der letzten Version erbarmt und folgendes versucht:
1. Futter und Außenstoff rechts auf rechts ineinander gesteckt,
2. nur die Rundung der Klappe oben genäht, rundherum eingeschnitten,
3. komplett alles gewendet und das Futter „ordnungsgemäß" in die Tasche geschoben,
4. theoretisch die Klappe gebügelt :)
5. Nahtzugabe Außenstoff und Futter nach innengeklappt und mit Nadeln fixiert,
6. Mit pinkem Stickgarn und dem Languettenstich (ich hoffe, er ist es) die offene Stelle geschlossen und einmal komplett um die Klappe herum gestickt,
7. Label aufgenäht und
8. ignoriert, dass es noch gar keinen Verschluss gibt :)
9. nahezu fertig!

Ja, auch alles noch nicht so ausgereift, aber es wird ...

Einen schönen Tag wünscht
FROLLEINschnieke

Kommentare:

  1. coole sache! na siehste! wird doch!!! priiiiiima!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. die scherengarage sieht lustig aus...und die farben sind klasse.

    lg anja

    AntwortenLöschen