Donnerstag, 12. August 2010

Alice

Gestern sah ich Alice im Wunderland auf DVD. Ich war als er im Kino anlief total heiß auf den Film, aufgrund von Mangel an lichtspielhausbesuchswütigen Zeitgenossen ist er mir auf der Leinwand jedoch entgangen. War irgendwie enttäuscht. Nicht von Johnny Depp, nicht von den Effekten, den einzelnen Figuren, sondern, ja wovon eigentlich?
1. von der Story (irgendwie nicht vorhanden, uninteressant, nicht magisch, abgefahren genug???)
2. der Synchronstimme von Alice (woher kenn ich die? nervig!)
3. der Arm- bzw. Handhaltung der weißen Königin (nervig!!!)
4. dem Jabberwokky (oder wie man ihn schreibt?), halt ein doofes „normales" Monster, klar, super animiert, aber irgendwie doof
Ha, ich weiß, vielleicht alles zu glatt, zu perfekt? Der fantastische Mr Fox hatte jedenfalls 500000 Tonnen mehr Charme!
War was? Ach so, ja, arbeiten, stimmt ja.
Regnet´s bei euch auch? Fragt sich das FROLLEINschnieke

Kommentare:

  1. Ganz meine Meinung! War auch echt enttäuscht. Und Regen - bei uns immer mal wieder ein bisschen. Nicht sehr schön. Also los, arbeiten ;)

    AntwortenLöschen
  2. Und ich dachte die ganze Zeit, ich stehe mit meiner Meinung allein da. Ich fand ihn auch nicht so toll, wollte ihn eigentlich mit Sohnemann (Tim-Burton-Fan) schauen... zum Glück hab ich "vorgeschaut" und den Film verschwinden lassen. Irgendwie nicht die Form von Grusel, die mein Sohn und ich so lieben.

    AntwortenLöschen